agb

Unsere AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Stand: 20.02.2017

Erste-Hilfe-Check, Komplett-Service, "Persönliches Coaching", Skype/Telefon-Coaching und
Outplacement-Pakete sind Dienstleistungen, die von der Bewerbungsberatung.AT
(im folgenden "Partner") für Nutzer (im folgenden "Besteller") angeboten werden. Für Besteller
gelten die folgenden allgemeinen Nutzungsbedingungen:

I. Vertragsschluss

Der Vertragsschluss für die Durchführung eines Erste-Hilfe-Checks erfolgt durch die Übermittlung der zu bewertenden Bewerbungsunterlagen sowie die Entrichtung des jeweils vorgeschriebenen Erste-Hilfe-Check-Honorars durch den Besteller. Dabei sind jedoch vom Besteller die hier beschriebenen Rahmenbedingungen und Vorgaben einzuhalten, da der Vertragsschluss andernfalls hinfällig wird.

Der Vertrag über den Komplett-Service, das Skype/Telefon-Coaching sowie das "Persönliche Coaching" kommt zwischen dem Besteller und dem Partner zustande. Der Vertragsschluss erfolgt durch Retoursendung/Remailing eines - vom Partner zugestellten - Beauftragungsmails durch den Besteller.

Der Vertragsschluss für die Durchführung eines Outplacement-Pakets erfolgt durch die Übereinkunft zwischen Partner und Besteller hinsichtlich zeitlicher, finanzieller, infrastruktureller und inhaltlicher Rahmenbedingungen der jeweiligen Dienstleistungen, welche in einem Erstgespräch getroffen wird.

II. Leistungsumfang

a) Erste-Hilfe-Check
Der Erste-Hilfe-Check beinhaltet ein differenziertes Feedback über die Bewerbungsunterlagen des Bestellers, welches ausschließlich auf den übermittelten Angaben basiert. Der Besteller bleibt für den Inhalt, die Richtigkeit und die Gestaltung seiner Bewerbungsunterlagen Dritten gegenüber verantwortlich.

b) Komplett-Service
Durch die Bestellung des Komplett-Service wird nur die Überarbeitung der Bewerbungsunterlagen des Bestellers durch den Partner geschuldet. Der Besteller bleibt für den Inhalt, die Richtigkeit und die Gestaltung seiner Bewerbungsunterlagen Dritten gegenüber verantwortlich. Die Überarbeitung erfolgt ausschließlich anhand der übermittelten Angaben.

c) "Persönliches Coaching" und Skype/Telefon-Coaching
Informationen, Einschätzungen und Ratschläge, die in Coaching-Sitzungen durch den Partner vermittelt werden, sind zwar sorgfältig erwogen, dennoch handelt es sich bei diesen Coaching-Leistungen um reine Dienstleistungstätigkeiten, deren Erfolg nicht geschuldet werden kann. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Jeder Besteller trägt überdies die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coaching-Sitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf.

d) Outplacement-Pakete
Da es sich hierbei um eine Kombination aus den oben beschriebenen Dienstleistungen handelt, gelten auch hier die oben aufgestellten Leistungsumfangsbestimmungen aus den Unterkapiteln a), b) und c).

III. Preise, Zahlungsbedingungen, Rücktrittsrecht und Rückgaberecht

Der Besteller zahlt die auf den Seiten von www.bewerbungsberatung.at angezeigten Vergütungen, die bis auf Widerruf gelten. Sämtliche Preise verstehen sich als Endpreise gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG 1994.
Der Besteller erklärt sich mit seiner Beauftragung ausdrücklich damit einverstanden, dass ihm anfallende Rechnungen ausschließlich auf elektronischem Weg übermittelt werden.
Der beim Komplett-Service und Outplacement-Paket per eMail vom Partner vorgeschriebene Betrag sowie das aktuell geltende Erste-Hilfe-Check-Honorar ist jedenfalls im Voraus vom Besteller per Banküberweisung oder Online-/Tele-Banking (auch per Kreditkarte oder über PayPal-Konto) zu bezahlen. Der Besteller akzeptiert ausdrücklich, dass der Partner mit der Erbringung seiner Leistung erst dann beginnt, wenn der gesamte vorgeschriebene Betrag bzw. das gesamte anfallende Honorar auf dem Konto des Partners eingetroffen ist. Das für ein Skype/Telefon-Coaching anfallende Beratungshonorar, welches nach jeder Sitzung per eMail vorgeschrieben wird, ist im Anschluss an jede einzelne Beratungssitzung per Banküberweisung oder Online-/Tele-Banking (auch per Kreditkarte oder über PayPal-Konto) zu bezahlen. Da die gemeinsam vereinbarten Termine grundsätzlich verbindlich sind, verpflichtet sich der Besteller zu allen Sitzungen pünktlich per Skype bzw. Telefon Kontakt mit der Bewerbungsberatung.AT aufzunehmen.
Der Rücktritt bedarf der Schriftform (per Post oder per eMail). Das Rücktrittsrecht erlischt bei der Bestellung von Dienstleistungen (Erste-Hilfe-Check, Komplett-Service, Skype/Telefon-Coaching, Outplacement-Paket) mit Beginn der Inanspruchnahme der Dienstleistung bzw. mit Beginn der Ausführung der Dienstleistung.
Das für ein "Persönliches Coaching" anfallende Beratungshonorar ist am Ende jeder einzelnen Beratungssitzung in bar zu begleichen. Da die gemeinsam vereinbarten Termine grundsätzlich verbindlich sind, verpflichtet sich der Besteller zu allen Sitzungen pünktlich zu erscheinen. Für den Fall, dass der Besteller nicht pünktlich zum vereinbarten Termin erscheint, wird jedenfalls vereinbart, dass die entsprechende Coaching-Vergebührung mit dem ursprünglich vereinbarten Termin beginnt. Falls ein vereinbarter aber nicht wahrgenommener Beratungstermin nicht rechtzeitig (also spätestens am Vortag des Beratungstermins) vom Besteller abgesagt oder verschoben wird, erklärt sich der Besteller damit einverstanden, eine Aufwandsentschädigung in der Höhe des Honorars für eine Coaching-/Beratungsstunde an den Partner zu entrichten.
Für die Inanspruchnahme sämtlicher Dienstleistungen der Bewerbungsberatung.AT wird jegliches Rückgaberecht ausdrücklich ausgeschlossen.

IV. Verantwortung des Bestellers

Auch wenn Sie die Analyse, Optimierung und Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Arbeitszeugnisse/Arbeitszeugnis-Texte an uns übertragen, bleiben Sie für den Inhalt, die Formulierungen, die Wortwahl, die Rechtschreibung und Gestaltung voll und ganz verantwortlich. Sie sind gegenüber Dritten rechtlich für den Inhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen und Arbeitszeugnisse/Arbeitszeugnis-Texte sowie für alle Angaben verantwortlich. Diese Verantwortung können Sie nicht an uns übertragen. Wir analysieren, optimieren und erstellen Ihre Bewerbungsunterlagen und Arbeitszeugnisse/Arbeitszeugnis-Texte in Ihrem Auftrag und auf Basis Ihrer Angaben. Für die Angaben, die Sie uns zukommen lassen, sind wir nicht verantwortlich. Wir können Ihre Angaben nicht auf Richtigkeit überprüfen und gehen davon aus, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen.

V. Gewährleistung und Haftungsausschluss

Jegliche Haftung, sowohl gegenüber dem Besteller, als auch gegenüber Dritten, ist für uns ausgeschlossen. Wir haften nicht für Verträge und deren Rechtsfolgen, die aufgrund von Bewerbungsunterlagen oder Arbeitszeugnissen/Arbeitszeugnis-Texten zustande kommen, die wir analysiert, optimiert, erstellt oder bearbeitet haben. Wir haften nicht für fehlerhaft bearbeitete Unterlagen, weder gegenüber dem Besteller, noch gegenüber Dritten.
Bei unserer Analyse, Optimierung und Vorbereitung von Arbeitszeugnissen/Arbeitszeugnis-Texten übernehmen wir keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und universelle Gültigkeit unserer Arbeit, weil die Analyse von Arbeitszeugnissen/Arbeitszeugnis-Texten generell auch auf subjektiver Interpretation der Angaben beruht.
Wir übernehmen keine Gewähr, dass Besteller durch die Nutzung unserer Dienstleistungen bei der Stellensuche erfolgreich sind. Auch aufgrund der grundsätzlichen Möglichkeit der Zusendung von anonymisierten Unterlagen und/oder der Verwendung von anonymen/uneindeutigen eMail-Adressen/Accounts/Aliase durch den Besteller können wir nicht gewährleisten, dass die von uns retournierten Bewerbungsunterlagen jedenfalls und rechtzeitig ihre tatsächlichen Besitzer bzw. ursprünglichen Ersteller erreichen. Auch für fehlerhaft adressierte, falsch oder verzögert zugestellte, fehlgeleitete, (z.B. im Rahmen von Firmennetzwerken u.ä.) (aus-)gefilterte, "abgefangene" oder überwachte eMails, die von Seiten des Partners versandt wurden, schließen wir jegliche Haftung ausdrücklich aus. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Bestellers.
Allgemein wird vereinbart, dass im Falle einer Haftung die obere Haftungsgrenze bei dem für die Dienstleistung bezahlten Entgelt liegt.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei unseren Dienstleistungen (insbesondere bei der Analyse, der Optimierung und Vorbereitung von Arbeitszeugnissen/Arbeitszeugnis-Texten) um keine Art von Rechtsberatung handelt. Entsprechend übernimmt der Partner auch keine Haftung für mögliche Rechtsstreitigkeiten.

VI. Ausdrückliche Vorbehalte

Wir prüfen und bearbeiten Ihre Unterlagen detailliert und gewissenhaft. Doch trotz unserer sorgfältigen Analyse, Korrektur, Überarbeitung und Erstellung können wir Irrtümer und Fehler, die wir uns ausdrücklich vorbehalten, nicht zur Gänze ausschließen. Dies bezieht sich auf den Inhalt der von uns bearbeiteten Unterlagen, auf die Wortwahl, die Rechtschreibung (Orthographie), Schreib- und Tippfehler sowie die Gestaltung.

VII. Garantieausschluss

Wir können den Erfolg Ihrer Bewerbung nicht garantieren. Auch bei professionellen Bewerbungsunterlagen bleiben Ausbildung, Qualifikationen und Berufserfahrungen ausschlaggebend. Entsprechend übernehmen wir auch keine Haftung für erfolglose Bewerbungen.

VIII. Datenschutz

Gemäß Datenschutzgesetz (DSG) weisen wir darauf hin, dass die für den Geschäftsverkehr mit unseren Geschäftspartnern erforderlichen Daten in unserer EDV-Anlage erfasst und verarbeitet werden und nur jenen Personen zugänglich gemacht werden, die mit der auftragsgemäßen Bearbeitung dieser Daten betraut werden. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.

IX. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist unser Vertriebssitz. Gerichtsstand ist das für unseren Sitz zuständige Gericht (Wien).

X. Information gem. § 19 Abs 3 AStG (Alternative-Streitbeilegung-Gesetz | Online-Geschäfte)

Gemäß § 19 Abs 3 AStG weisen wir den Verbraucher, wenn wir mit diesem in einer Streitigkeit keine Einigung erzielen können, auf die zuständige und für uns vorgesehene Stelle zur alternativen Streitbeilegung hin:
Internet Ombudsmann ( http://www.ombudsmann.at/ )
Ebenso weisen wir auf die "Online Streitbeilegungsplattform" (OS-Plattform oder online dispute resolution platform / ODR-platform) auf  http://ec.europa.eu/odr  hin.

XI. Salvatorische Klausel

Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine - dieser inhaltlich am nächsten kommende - richtige Bestimmung zu ersetzen.